Bleib' in Kontakt
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand & Rückversand (DE)
  • NEW: Shipping Worldwide
TitelbildddNcN9rNPmmc1

Die #KAVALIOCANTERCHALLENGE – mit Stangenarbeit zum richtigen Rhythmus und Gleichmaß im Galopp

Auf dem Weg zur Durchlässigkeit sind der Takt und die Losgelassenheit des Pferdes in einem einheitlichen Rhythmus das Ziel einer jeden Galopparbeit. Dabei spielt es keine Rolle, ob du im Springsattel Zuhause bist, am liebsten mit deinem Schatz durchs Viereck tanzt oder einfach in deiner Freizeit mit deinem Liebling arbeiten möchtest! Wir haben ein paar tolle Übungen mit Stangen für dich zusammengestellt, mit denen du kreativ ein bisschen Schwung und Abwechslung in dein Galopptraining bringen kannst.

In unserer heutigen Übung geht es um das Gleichmaß im Galopp. Ein regelmäßiger und stimmiger Rhythmus in dieser Gangart ist die Basis für alle weiteren Aufgaben, welche du und dein Pferd gemeinsam angehen möchtet. Sei es das passende Anreiten von Hindernissen oder das Heranführen an höhere Lektionen in der dressurmäßigen Arbeit, ein solider Grundgalopp bildet hierfür den Grundstein.

Durch das Einbauen von Stangen bringst du nicht nur Abwechslung in deinen Trainingsalltag, sondern förderst auch gleichzeitig die Losgelassenheit deines Pferdes durch das Aufwölben des Rückens. Außerdem wird das kraftvolle Abfußen im Bewegungsablauf unterstützt. 

 

Was brauche ich für diese Übungen? 

Das Beste an dieser effektiven Übung ist der simple Aufbau, den jede*r Reiter*in fix in der heimischen Reithalle oder auf dem Reitplatz selbst vornehmen kann. 

Mit fünf Hindernisstangen hast du alles, was du für deine #KAVALIOCANTERCHALLENGE brauchst! Wir empfehlen zusätzlich die Verwendung von Stangenblöcken, um das Verletzungsrisiko durch einen Tritt auf die Stange zu minimieren. 

  

 

Blog-Stangen1

 

Für unsere Aufgabe legst du drei der fünf benötigten Stangen entlang der Mittellinie. Der Abstand zwischen ihnen sollte ungefähr 14 Meter betragen, je nachdem ob dein Pferd einen recht großen oder einen besonders kleinen Galoppsprung hat, kann der Abstand zwischen den einzelnen Stangen variieren. Auch der Abstand zwischen der mittleren Stange und den diagonal platzierten Hindernissen sollte bei rund 14 Metern liegen. 

 

 

Los geht’s!

Nachdem du dich und dein Pferd ausreichend aufgewärmt hast, kannst du mit der Übung starten. Bereits im Trab kannst du die Stangen in deine Arbeit einbauen, zuerst kannst du ausgewählte Stangen einzeln überwinden, danach auch mehrere der Stangen als Abfolge. Wichtig dabei ist, dass du die Hindernisse in der Mitte anreitest, damit ihr sowohl auf geraden als auch auf gebogenen Linien mit den Stangen arbeiten könnt. Schau‘ dir unsere Vorschläge an, wie du dein Pferd bereits im Trab über den Stangen lösen kannst:

 

 

Blog-Stangen-2 

 Galopp marsch!

Nachdem du die Hindernisse bereits im Trab überwunden hast, geht es nun an die Galopparbeit. Zu Beginn kannst du im Links- wie im Rechtsgalopp die drei Stangen auf der Mittellinie überreiten. Der Abstand von jeweils 14 Metern ist im Normalfall mit drei Galoppsprüngen zwischen den Stangen zu Überwinden. 

Wiederhole die Übung einige Male, bis du das richtige Tempo im Galopp gefunden hast, um diese Linie stimmig zu meistern. Doch nicht nur das richtige Maß an Galopp steht bei dieser Übung im Fokus, auch die Einhaltung der geraden Linie vor, zwischen und nach den Stangen ist entscheidend! 

 Und als wäre das nicht schon #CHALLENGE genug, kannst du nun auch nach der mittleren Stange auf der Mittellinie entweder die nach Rechts oder die nach Links diagonal platzierten Erhöhungen überreiten. Auch hier gilt es, die vorgegebenen drei Galoppsprünge einzuhalten. 

 

 

Blog-Stangen-3

 

Geht da noch mehr? 

Fallen diese Übungen dir und deinem Schatz leicht? Dann kannst du kreativ werden und selbstständig die Schwierigkeit erhöhen! Überlege dir einen Parcours, in dem du die vorgegebenen Linien in unterschiedliche Richtungen reitest und die Möglichkeiten miteinander kombinierst. Natürlich kannst du auch durch die Anpassung deines Galopps die Anzahl der Galoppsprünge zwischen den Stangen variieren. Versuch doch beispielsweise mal vier anstelle der drei Galoppsprünge zu reiten! Um die Anforderungen noch weiter zu steigern, kannst du die Hindernisse beliebig erhöhen.

Hier haben wir uns einen Beispiel-Parcours für dich überlegt: 

 

 

MicrosoftTeams-image-58

 

Das sagt der Profi

 Wir sind unglaublich stolz, professionelle Reiter*innen wie unsere liebe Sarah Nagel-Tornau in unserer #KAVALIOFAMILY an Bord zu haben, und legen großen Wert darauf, dass sie uns bei Themen wie diesen mit ihrem Wissen zur Seite steht

„Ich bin großer Fan von Rhythmusübungen wie diesen. Mit wenig Aufwand kann man bei Reiter und Pferd einen großen Effekt erzielen! Ich baue solche Aufgaben auch gerne in das Training mit meinen Reitschülern ein, da der richtige Rhythmus die Grundlage für einen gelungenen Parcours bildet!“ 

 

 

MicrosoftTeams-image-56

Vielen Dank an @beroett für die wundervollen Fotos! 

 

Sarah’s Insider-Tipp

„Wenn die Hallen- oder Platzmaße es zulassen, ist es weiterführend an diese Übung eine gute Idee, die Abstände zwischen den Hindernissen für fünf oder sogar mehr Galoppsprünge abzumessen, da man dann noch besser trainieren kann, die Anzahl der Galoppsprünge in der Übung zu verändern. Auch für Reiter die verschiedene Pferde unter dem Sattel haben, oder ihren Trainingspartner gerade erst kennen lernen ist diese Übung super! Als Reiter lernt man hierbei den Galopp seines Pferdes kennen und bekommt eine Idee, wie verschiedene Distanzen mit diesem Pferd in einem Parcours angeritten werden sollten und ob der Galoppsprung des eigenen Pferdes eher als groß oder verhältnismäßig klein anzusehen ist. Bei einem Pferd mit einem von Haus aus kleinen Galopp sollte der Reiter also unterstützend treibende Hilfen geben, bei einem Pferd mit großem Galopp sollten feine Hilfen zur Versammlung des Galopps gegeben werden. Dadurch kann ich als Reiter meinem Pferd dabei helfen, in verschiedenen Distanzen einen gleichmäßigen Galopprhythmus beizubehalten. “ :-)

 

 

Auf die Plätze – Fertig - #KAVALIOCANTERCHALLENGE 

Haben dich unsere Übungen neugierig gemacht? Dann nichts wie rauf aufs Pferd und rein in den Stangenwald! Lass dich während dieser Trainingseinheit von einem erfahrenen Reiter oder deinem Trainer beraten. 

Trainiere deinen gleichmäßigen Rhythmus im Galopp und markiere uns in deiner #KAVALIOCANTERCHALLENGE Story auf Instagram :-)