Bleib' in Kontakt
  • Verlängerte Rückgabe bis 31.01.2021
  • Kostenloser Versand & Rückversand (DE)
  • Liebevolle Verpackung
chiara-titel

TURNIER ROUTINE von kavalio TEAMREITERIN Chiara

Chiara startet mit ihren Pferd in den schweren Klassen der Dressur - Hier kommt ihre Turnierroutine!

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute meine mit der Zeit entstandene Turnierroutine vorstellen, die sicherstellen soll, dass es für alle Beteiligten, aber vor allem auch für die Pferde, stressfrei und ohne Probleme abläuft und der Spaß am Turnierreiten somit nicht verloren geht.

Bereits am Vortag putze ich das Lederzeug, in meinem Fall Sattel, Kandare und Stiefel, und räume alle weiteren notwendigen Utensilien schon in unseren Transporter. Somit brauche ich am Tag des Turniers nur noch einmal zu kontrollieren, ob ich auch wirklich nichts vergessen habe – das ist besonders hilfreich, wenn man mal sehr früh los muss!

Der wichtigste Bestandteil der Routine ist für mich das Fertigmachen meiner Pferde. Von den Hufen, über das Fell, bis hin zu Mähne und Schweif sollte natürlich alles sauber sein und glänzen. Meine Must-Haves hierfür sind Feuchttücher und das SuperStar-Shine von Effol, mit dem ich nicht nur das Langhaar einsprühe, sondern auch das gesamte Fell zum Glänzen bringe. Hierbei ist mir auch besonders wichtig die Mähne selbst einzunähen, da ich jedes Mal genau die gleiche Anzahl von Zöpfen flechte und es schön ist, vor dem Turnier noch einen entspannten Moment gemeinsam mit dem Pferd zu haben. Hierfür nutze ich immer die farblosen Niemals-Reißer-Einflechtgummis von Effol, da ich schon seit Jahren nur gute Erfahrungen mit diesen gemacht habe.

Da die M- und S-Dressuren normalerweise auswendig geritten werden, ist es wichtig, sich die Aufgaben gut einzuprägen. Meist gehe ich die Aufgabe während der Hinfahrt noch einige Male im Kopf durch und konzentriere mich noch einmal auf die wichtigsten Lektionen und Linien.

Auf dem Turnier selbst bin ich sehr froh, dass mich meist meine Eltern und meine Trainerin begleiten. Während meine Mama vor allem für die mentale Unterstützung zuständig ist, hilft mein Papa beim Pferd fertig machen und meine Trainerin ist besonders beim Abreiten für mich da, indem sie mir die letzten Tipps vor dem Start gibt, um die Pferde perfekt auf die Prüfung vorzubereiten.

Während ich mir dann die Stiefel, den Plastron, den Helm und mein Jackett oder meinen Frack anziehe, nehme ich mir noch einmal einen kurzen Moment, um tief durchzuatmen und dann kann es schon losgehen. Vor dem Aufsteigen poliere ich meine Stiefel noch einmal mit dem Effax Leder Sofort-Glanz Schwamm – das geht super schnell und gibt einen letzten glänzenden Schimmer!

Kurz bevor wir dann vom Abreiteplatz auf das Prüfungsviereck reiten, werden die Gamaschen abgemacht und mein Pferd bekommt noch ein Stück Zucker zugesteckt, um das Kauen anzuregen und noch einmal zu motivieren. Nach der Prüfung trabe ich immer noch ein paar Runden aus und reite dann zurück zum Transporter, wo wir bei passendem Wetter die Pferdebeine noch abspritzen und kühlen.

Wenn man dann nach dem Ritt neben dem Spaß an sich auch noch mit einer Platzierung belohnt wird und mit einer Schleife nach Hause fährt, freut man sich natürlich umso mehr. Ansonsten wird der Ritt im Nachhinein per Video und anhand des Protokolls analysiert, sodass ich aus meinen Fehlern lernen kann und weiß, woran ich zuhause im Training für das nächste Turnier noch arbeiten muss.

Passende Artikel
Top
SuperStar- Shine
Effol
SuperStar- Shine
ab 4,00 € *
Inhalt 0.125 L (32,00 € * / 1 L)
Leder Sofort- Glanz
Effax
Leder Sofort- Glanz
4,95 € *