Bleib' in Kontakt
  • 30 Tage kostenlose Retoure
  • Kostenloser Versand ab 99 €
  • Neu: Europaweiter Versand
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ GUTSCHEIN sichern | Versandkostenfrei ab 99€ (DE)
horses-5499465_1280Cg8UUTnZJAsZi

Artgerechte Pferdehaltung

Pferde, deren historische Wurzeln in den weiten, offenen Landschaften liegen, benötigen entsprechende Lebensbedingungen, die ihrer natürlichen Veranlagung entsprechen. Eine artgerechte Haltung berücksichtigt diese Bedürfnisse und setzt sich zum Ziel, den Pferden ein möglichst natürliches und gesundes Umfeld zu bieten.

Wichtige Aspekte der artgerechten Pferdehaltung

Ausreichend Bewegungsfreiheit:

Pferde sind Lauftiere, die von Natur aus viele Kilometer am Tag zurücklegen. Große Weideflächen oder Sandpaddocks sind daher essenziell, um ihnen genügend Raum für Bewegung zu bieten. Geschlossene Boxen sollten vermieden oder nur kurzzeitig genutzt werden. Hier sollte darauf geachtet werden, dass dein Pferd oft genug rauskommt und bewegt wird. In den letzten Jahren wurde die ausreichende Bewegungsfreiheit immer mehr thematisiert und somit wurden verschiedene Stallkonzepte entwickelt, welche auf eine artgerechte Haltung der Tiere ausgelegt sind. Der Offenstall gehört hier oftmals zu einer sehr beliebten Haltungsart da sich dein Pferd hier 24/7 bewegen kann. In unserem Blogbeitrag ,,Die Offenstallhaltung – Paradies oder Herausforderung für Pferde'' erfährst du mehr. 

 

Abwechslungsreiches Training:

Trotz ausreichender Freilaufmöglichkeiten solltest du dein Pferd auch regelmäßig bewegen. Ganz egal ob du reitest, dein Pferd longierst oder Bodenarbeit machst, versuche das Training so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Die Vielfalt im Training hilft zudem, Langeweile und psychische Probleme bei deinem Pferd zu vermeiden. Ein ausgeglichenes Pferd zeigt seltener Verhaltensauffälligkeiten. 

In unserem Shop findest du das richtige Equipment für jede Trainingseinheit

  

Soziale Interaktion:

Als Herdentiere leiden Pferde, wenn sie isoliert gehalten werden. Die Haltung in Gruppen fördert nicht nur ihr soziales Verhalten, sondern trägt auch zu ihrem psychischen Wohlbefinden bei. Es ist daher wichtig, dass Pferde zusammen mit anderen Artgenossen gehalten werden. Sie sollten die Möglichkeit haben, sich in einer Herde zu integrieren. 

 

Angepasste Ernährung:

Eine artgerechte Ernährung ist ein fundamentaler Bestandteil der Pferdehaltung und sollte sowohl Rau- als auch Saftfutter und bei Bedarf Kraftfutter umfassen. Im Sommer genießen Pferde frisches Gras auf der Koppel, welches sie mit den notwendigen Nährstoffen versorgt, um gesund und lebhaft zu bleiben. In den Wintermonaten, wenn frisches Gras nicht verfügbar ist, sollte verstärkt Heu gefüttert werden. Wichtig ist hier zu beachten, dass die Qualität und Zusammensetzung des Heus und Grases je nach Region und Jahreszeit variieren kann, somit ist möglicherweise eine Anpassung der Futterergänzungen erforderlich.

Verschiedene Zusatzfutter findest du bei uns im Shop. 

Gesundheitsmanagement: Regelmäßige tierärztliche Kontrollen und angepasste Trainingsprogramme tragen dazu bei, die Gesundheit der Pferde zu erhalten und zu fördern. Die Etablierung dieser Praktiken in der Pferdehaltung stellt sicher, dass die Tiere ein erfülltes und gesundes Leben führen können. 

 

Ausreichend Schattenplätze im Sommer:

In den warmen Sommermonaten kann die Hitze für Pferde eine erhebliche Belastung darstellen. Pferde kommen mit Kälte besser zurecht als mit Hitze. Daher ist es entscheidend, dass sie jederzeit Zugang zu schattigen Plätzen haben. Ganz egal, ob durch Bäume oder einem kleinen Schutzunterstand – dein Pferd sollte jederzeit einen Zugang zu einem schattigen Platz auf der Koppel haben.

Bei mehreren Pferden auf einer Weide ist besonders darauf zu achten, dass ausreichend Schatten für jedes Tier verfügbar ist, um allen Pferden Schutz vor der Sonne zu bieten. Außerdem sollte dein Pferd jederzeit Zugang zu frischem Wasser haben. Eine Dehydration kann schnell eintreten, besonders wenn hohe Temperaturen herrschen. 

 

Richtlinien der Pferdehaltung

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMEL) hat die "Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltung unter Tierschutzaspekten" herausgegeben. Diese Richtlinien sind zwar nicht gesetzlich verpflichtend, bieten jedoch wertvolle Orientierungshilfen für Pferdebesitzer und sind kostenfrei verfügbar. Sie sind besonders relevant bei der Planung und Einrichtung neuer Pferdeställe.

Obwohl es nicht möglich ist, Pferden ein Leben wie in der freien Wildbahn zu ermöglichen, können wir durch sorgfältig durchdachte Stallkonzepte und effektives Management den Tieren ausreichend Raum zur Entfaltung ihrer natürlichen Verhaltensweisen bieten. Ein solcher Ansatz wird sowohl die Lebensqualität der Pferde verbessern als auch ihre Gesundheit fördern, wofür sie sicherlich dankbar sein werden.

 

Passende Artikel
-14%
busse-longe-soft-dark-brown_2
BUSSE
Longe Soft
ab 10,99 € * 12,90 € *
Spitzwegerich Nahrungsergänzungsmittel Pferd
Stiefel
Spitzwegerich Nahrungsergänzungsmittel Pferd
9,90 € *
Inhalt 0.5 KG (19,80 € * / 1 KG)
-16%
Lederkappzaum Anatomic
Waldhausen
Lederkappzaum Anatomic
ab 75,55 € * 89,95 € *
-16%
Vielseitigkeitssattel Economic, Synthetik
Waldhausen
Vielseitigkeitssattel Economic, Synthetik
ab 293,95 € * 349,95 € *
Mash
Marstall
Mash
ab 19,99 € *
Inhalt 7 KG (2,86 € * / 1 KG)
Flohsamen Zusatzfutter Ergänzungsfuttermittel
Stiefel
Flohsamen Zusatzfutter Ergänzungsfuttermittel
23,90 € *
Inhalt 1 KG
-5%
Leberkräutersaft Pferd Nahrungsergänzung Leber
Stiefel
Leberkräutersaft Pferd Nahrungsergänzung Leber
15,95 € * 16,90 € *
Inhalt 1 L
Popup Hintergrundbild